März 2002

Jugend trainiert für Olympia: Landesentscheid

Am 13.03.2002 fand der Volleyballlandesentscheid statt, für den sich zwei Teams der Realschule Lachendorf als Sieger des Bezirks Lüneburg/Stade qualifiziert hatten. Sie mussten jeweils gegen die Sieger der Bezirke Hannover, Weser/Ems und Braunschweig antreten.

In der Wettkampfklasse III erreichten die Jungen in Barsinghausen einen hervorragenden zweiten Platz, sie mussten sich nur der Mannschaft aus dem Bezirk Braunschweig geschlagen geben, die den Wettbewerb klar dominierte. 

RS Lachendorf - Gymnasium Bad Essen (Weser/Ems)  25:22, 25:9

RS Lachendorf - Waldorfschule Hannover 25:12, 26:16

RS Lachendorf - Gym. Martino-Katharineum Braunschweig 11:25, 14:25

Es spielten David (8b), Manuel (8a), Christian (8a), Hagen (9b), Christoph (7d), Leon (9c), Heiner (8b) und Levin (7d).

Betreut wurde die Mannschaft von Frau Engels.

In der Wettkampfklasse II erreichten die Jungen in Neustadt am Rbg. den vierten Platz. Auch hier siegte am Ende das Team des Gymnasiums Martino-Katharineum aus Braunschweig souverän vor Hildesheim und Bersenbrück.

RS Lachendorf - Gym. Martino-Katharineum Braunschweig 0:2

RS Lachendorf - Gymnasium Bersenbrück  0:2

RS Lachendorf - Waldorfschule Hildesheim  0:2

Es spielten Marc (10a), Juri (10b), Malte (10c), Bernd (10c), Jan (10c), Renè (9a), Ulrich (9a), Dennis (10c) und Christopher (8d).

Betreut wurde die Mannschaft von Frau Bode-Kirchhoff.