Planspiel Börse 2002: 

Abschlussveranstaltung 

Das Börsenspiel der Sparkassen Deutschlands und Europas fand in diesem Schuljahr zum zwanzigsten Mal statt. Für den Zeitraum von zehn Wochen wurden den Schülern und Schülerinnen 50.000 € als fiktives Kapital zur Verfügung gestellt. Sie kauften und verkauften Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Bankanleihen und Optionen, um möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Gleich vier Teams der Realschule Lachendorf wurden von der Sparkasse Celle zur Abschlussveranstaltung "Planspiel Börse 2002" eingeladen, die am 31. Januar 2003 im Ringhotel Celler Tor stattfindet. In der Regel werden die besten 20 Gruppen eingeladen, sodass nun alle auf das genaue Abschneiden gespannt sind!!!

Eingeladen wurden:

"Waynes Börsengraupen" (5 Schüler/innen der Klasse 10b)

"Die Optimisten" (6 Schüler/innen der Klasse 10c)

"Broker ohne Namen" (4 Schüler/innen der Klasse 10a)

"Krötenbroker Fondue" (6 Schüler/innen der Klasse 10b)