1. April 2003: 

Deutsch-französischer Abschlussabend und Schuldisco

Wieder einmal hatten die französischen Schülerinnen und Schülern und ihre  Lehrkräfte, allen voran Madame LeCoffre, mehrere Beiträge für den deutsch-französischen Abschlussabend einstudiert: Einem Volkstanz aus der Normandie folgten mehrere Lieder sowie ein Sketch in deutscher Sprache. Zum Schluss überreichten die jungen Franzosen ihren Gasteltern jeweils eine langstielige Rose.

Die Schulleiterin Frau Backhaus zitierte in ihrer Rede Worte von Antoine de Saint-Exupéry ("Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommele nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen und Arbeiten einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.") und übertrug den Inhalt dieses Gedankens auf die Ziele des deutsch-französischen Schüleraustausches. Daran anknüpfend bedankte sie sich bei den Gasteltern, den deutschen und den französischen Lehrkräften, der SV und den SV-Lehrkräften für die geleistete Arbeit, ohne die der Austausch sowie der Abschlussabend nicht möglich gewesen wäre.

Im Anschluss an diesen "offiziellen" Teil war die Veranstaltung "dreigeteilt":

Im Lehrerzimmer fand für die Eltern ein gemütliches Beisammensein statt, bei dem viele Eindrücke und Erlebnisse ausgetauscht wurden, ergänzend wurden der von Herrn Schwanke aufgenommene Videofilm und die von Emil (Kl. 9d) erstellte PowerPoint-Präsentation mit Eindrücken des Besuches in Bricquebec 2002 gezeigt.

In der Pausenhalle konnte man sich mit einem Cocktail (natürlich alkoholfrei), einem belegten Brötchen und/oder einem Hot-Dog stärken und gemütlich an den Stehtischen plaudern oder auch die strenge Einlasskontrolle der SV beobachten.

Im Forum fand die Schülerdisco statt, sie wurde wie immer von der SV, federführend von Bastian (10a) und Julia (10d), organisiert.

Musik- und Lichtanlageanlage kam dieses Mal von der DLRG Landesjugend Niedersachsen und Bastian und Tobias von der Ortsgruppe Celle sorgten für heiße Rhythmen. (Übrigens: Zum Abschlussball am 04.07.2003 wird die DLRG mit ihrer großen Anlage für die Unterhaltung sorgen!)

.....