Neubaugebiet: Schüler/innen sollen auf Wunsch der Gemeinde Lachendorf "Freizeitfläche" planen!

(Hier wird eine Chronik der Ereignisse entstehen!)

24.04.2003

Samtgemeindedirektor Warncke, Bauamtsleiter Tostmann, jeweils zwei Schülervertreter/innen der GSS (Thilo B. und Kristina S.) sowie der RSL (Bastian W. und Stefanie L.), Rektor Dohn (GSS) und Rektorin Backhaus (RSL) trafen sich in der RSL zu einem Gespräch:

Die Samtgemeindevertreter äußerten den Wunsch, die Jugendlichen beider Schulen mögen sich am Planverfahren für den Bebauungsplan "Vethsches Dreieck" (Lachendorf, Richtung Oppershausen) beteiligen. Folgendes Verfahren wurde abgesprochen: 

- Beide Schulen erhalten einen Lageplan.

- Die Schülervertretungen bestimmen je 5 Mitglieder für eine Arbeitsgruppe.

- Die Mitglieder besichtigen das Gelände.

- Es werden Vorschläge für die Gestaltung des Freizeitbereiches gesammelt.

- Arbeitsgruppe, Politik und Verwaltung diskutieren die Vorschläge.

25.04.2003

Das Interesse der Jugendlichen scheint groß zu sein! Rund 25 Realschüler/innen zu einem ersten Vorgespräch im Forum. 

28.04.2003

Die Jugendlichen tagten erneut, circa 15 haben Interesse, sich intensiver mit dem Projekt auseinander zusetzen. Sie bestimmten fünf Schüler, die die Gruppe vor der Gemeinde vertreten werden: Sebastian V., Eike G., Julian D., Christian Wi. (alle Kl. 9a) und Rolf D. (Kl. 10a).

Der Rundgang durch das Vethsche Dreieck kann wegen der Klassenfahrten in der GSS und der RSL noch nicht stattfinden.

07.05.2003

Denise K (Klasse 10c) wird auf RS-Seite zur Gruppe dazustoßen.

22.05.2003

Gemeindepolitiker und Verwaltungschefs führen die Gruppe durch das Gelände, um die räumlichen Vorbedingungen zu klären. Die Cellesche Zeitung ist auch anwesend und bringt am

23.05.2003

einen fast halbseitigen Bericht über das Vorhaben der Gemeinde.

Die Schüler/innen beider Schulen sowie die "Stiftung Linerhaus - Kinder- und Jugendprojekt" werden sich nun weitere Gedanken machen.

Nach den Sommerferien sollen ihre Ergebnisse in einer Ausstellung im Olen Drallen Hoff präsentiert werden.