Berufsstartermesse am 10.März 2004

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen,

im AW-Unterricht der 9. Klassen nehmen die Bereiche Berufskunde und Bewerbungstraining einen breiten Raum ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen über umfassende, aktuelle und individuelle Informationen verfügen, um für ihren weiteren schulischen und beruflichen Lebensweg die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Die derzeitige Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ist schwierig, nicht jeder Berufswunsch kann in Erfüllung gehen. Umso wichtiger ist es, die Eignung für den Wunschberuf genau zu überprüfen, sich mit den erforderlichen Schritten der Berufswegplanung intensiv auseinander zusetzen und ggf. Alternativen zu erarbeiten. Für diese bedeutsamen Entscheidungen bietet der Fachbereich AWT mit Fachunterricht, Bewerbertraining, Betriebspraktikum, Projekttagen und dem WPK-AW/Schülerübungsfirma eine fundierte Basis. In diesem Schuljahr werden wir dieses Angebot mit einem Besuch der Berufsstartermesse in Celle ergänzen.

Wir haben deshalb für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen folgendes geplant: Am 10. März 2004 werden wir um ca. 10.30 Uhr zur CD-Kaserne in Celle fahren, um in Gruppen die vielfältigen Messeangebote zu nutzen. Präsentiert werden die schulischen Bildungswege sowie an den Messeständen von 50 Unternehmen aus Stadt und Landkreis Celle mehr als 100 Ausbildungsberufe. Praxisnahe Informationen, Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben, Erfahrungsaustausch und die Teilnahme an Workshops sind sicher geeignet, die berufliche Orientierung wesentlich zu unterstützen. Im Anschluss haben die Schülerinnen und Schüler die Wahl:

- Sie können bei vorliegender schriftlicher Erlaubnis der Erziehungsberechtigten in Celle bleiben, die Rückfahrt erfolgt dann auf eigene (zusätzliche) Kosten.
- Sie können mit zur Schule zurückfahren und dann entweder nach Hause gehen oder bis zur Abfahrt der Busse (14.45 Uhr) noch an dem Workshop "Auswertung der Berufsstartermesse" in der Schule teilnehmen. 

Beim Besuch der Berufsstartmesse handelt es sich um eine schulische Veranstaltung, die im AW-Unterricht intensiv vor- und nachbereitet wird. Durch die Bearbeitung eines Messe-Begleitbogens wird die aktive Auseinandersetzung mit mindestens zwei Ausbildungsberufen gewährleistet. Zusätzlich werden die Klassen auf der Messe natürlich von ihren Klassen- bzw. Fachlehrkräften begleitet, unterstützt und beraten. Für den Bustransport wird je Schülerin/Schüler ein Betrag von 4,95 Euro erhoben. Der Eintritt auf der Messe ist kostenlos. ....

Ich freue mich auf eine informative Veranstaltung und wünsche mir für die Schülerinnen und Schüler wichtige Gespräche, Erkenntnisse und Erfahrungen.
Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Hüting, FBKL'n AWT