16.04.05: 

Abschlussfest des Celler Kinder-Bibel-Projekts

Drei Klassen der RSL waren an diesem Wettbewerb beteiligt, sodass unter den knapp 1000 Bildern, die von einer Celler Jury begutachtet wurden, auch 85 Arbeiten von unseren Schülern und Schülerinnen zu finden waren.

Es ging darum, dass aus den schönsten Arbeiten drei Kinderbibeln entstehen sollten, die vom 25. bis zum 29.05.2005 auf dem Evangelischen Kirchentag in Hannover bewundert werden können.

Die Klasse 5c, angeleitet von Frau Kunde, bearbeitete das Thema „Saulus“ und die Klassen 6a und 6b, angeleitet von Herrn Nord, nahmen mit dem Thema „König David“ teil.

In jeder der vorgestellten Bibeln sind nun 52 Geschichten aus dem Alten und dem Neuen Testament zu sehen, bestehend aus den farbenfrohen Bildern und dazu passenden Texten, sechs davon sind Schülerarbeiten unserer Schule.

Am 16. April fand in der Celler Stadtkirche ein großes Abschlussfest mit viel Musik (Kinderkantorei und Lobetal-Band), einer Verlosung von Gesellschaftsspielen unter allen Teilnehmern und natürlich der Präsentation der gebundenen Kinderbibeln statt.

Die Veranstaltung wurde ein großer Erfolg für die jungen Künstler und ihre Familien, denn die Stadtkirche war voller Menschen und so gab es genügend Publikum um auch die vielen Arbeiten zu würdigen, die liebevoll präsentiert und kommentiert, an den Wänden der Stadtkirche ausgestellt waren.

(Nd)