Die Schneekönigin

Am 24.11.2004 fuhren wir, die Klasse 5a, ins Schlosstheater nach Celle und guckten uns das Märchen "Die Schneekönigin" an: 

In dem Märchen geht es um ein Mädchen namens Gerda, das ihren Freund Kay sucht. Die Schneekönigin hatte nämlich einen Spiegel auf die Erde fallen lassen, der in tausend Stücke zerbrochen war. Ein Stückchen hatte Kay ins Auge und eines ins Herz getroffen. So hatte die Schneekönigin Kay unter Kontrolle. Sie nahm ihn mit in ihr Schloss und Kay durfte das Schloss erst dann verlassen, nachdem er das Wort „Ewigkeit“ mit Eiswürfeln gelegt hatte. Doch Kay schaffte dies nicht. Als Gerda, die auf der Suche nach ihrem Freund war, ihn endlich gefunden hatte, half sie ihm und so konnte er das Schloss endlich verlassen. 

Das Märchen war an manchen Stellen sehr spannend und zum Glück war zum Schluss alles wieder in Ordnung.

(Lisa und Laura, beide 5a)