Klasse 5a

06.10.2005: 

Aktion "Achtung Auto"

Für die Fünftklässler/innen führte der 

ADAC die Aktion "Achtung Auto" durch:

Ein Mitarbeiter des ADAC erarbeitete mit den Jungen und Mädchen, dass sich der Anhalteweg eines Autos aus Reaktions- und Bremsweg zusammensetzt. Das war für die Schülerinnen und Schüler nicht unbedingt neu! Als es aber darum ging, mit einem Hütchen die Stelle zu markieren, an der ein Auto (Geschwindigkeit: 30 km/h !) zum Halten kommen würde, da verschätzten sich viele gewaltig: 

Das bremsende Auto kam erst nach 12 Metern zum Stehen und schlitterte deshalb an den meisten Hütchen vorbei!

Es ist eben schwierig, den Anhalteweg eines Autos richtig einzuschätzen!

Im zweiten Teil der Veranstaltung durften die Schülerinnen und Schüler dann die Situation aus einer anderen Perspektive erleben: Zunächst ging es um das richtige Anschnallen. Bei vielen Schülerinnen und Schülern musste der ADAC-Fachmann korrigieren.