Planspiel Börse: 

Abschlussveranstaltung am 27.01.2006 im Celler Tor 

Wieder großer Erfolg beim Börsenspiel: 

Beste Realschule in Stadt und Landkreis Celle

Wie auch in den vergangenen Jahren sicherten sich die 10. Klassen der Realschule Lachendorf beim Börsenspiel der Sparkassen drei Plätze unter den besten zwanzig Spielgruppen im Raum Celle. 770 Schülerinnen und Schüler waren im Oktober 2005 an den Haupt- und Realschulen, den Gymnasien und Berufsbildenden Schulen in Stadt und Landkreis Celle an den Start gegangen um mit geschickten Aktienkäufen das fiktive Spielkapital von 50.000.- Euro möglichst hoch anwachsen zu lassen. Die Käufe und Verkäufe tätigten die Spielgruppenleiter routiniert per Internet-Order, insgesamt hatte die Börsenspielzentrale in Stuttgart von den ca. 40.000 Spielgruppen bundesweit 967.000 Aufträge mit einem Gesamtvolumen von 4,8 Milliarden Umsatz zu bewerkstelligen. Dabei wurde mit der Solarworld-Aktie der größte Umsatz gemacht, den besten Wertzuwachs erzielten die Käufer von Apple, Adidas Salomon und Allianz. Die Siegergruppe deutschlandweit schaffte es, u.a. mit diesen Werten aus den 50.000.- Euro satte 65.615.- Euro zu machen, eine Vermehrung von 31 %. 

Auf Apple hatte auch die beste Lachendorfer Gruppe gesetzt, die „Panzerknackers“. Sie lagen mit einem Endkapital von 56.723,47 Euro auf dem hervorragenden dritten Platz im Bereich Celle, in Niedersachsen auf Platz 39 und deutschlandweit auf Rang 450 (von 40.000 Spielgruppen!), gewannen damit 300.- Euro und mussten sich in Stadt und Land Celle nur den „alten Hasen“ der Berufsbildenden Schulen geschlagen geben. Gute Ergebnisse erzielten auch die Lachendorfer Gruppen „Hate Crew“ auf Rang 12 und „Dax vs. Jason“ mit Platz 20.

Am Tag der Halbjahreszeugnisse fand traditionsgemäß die Verleihung der Preise im feierlichen Ambiente des Hotels „Celler Tor“ statt. Mit schwungvoller musikalischer Untermalung erfuhren die Preisträger nicht nur ihre eigene Platzierung (und den dazugehörigen Gewinn) sondern viele Fakten, Zahlen und Details rund um das diesjährige Börsenspiel. Nach der Eröffnung durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Celle, Herrn Lohöfener gab Frau Jacoby von der Abteilung Private Banking den Schülerinnen und Schülern Tipps und Vorschläge zur Geldanlage mit auf den Weg. Mit Spannung erwartet wurde dann die Preisverleihung, die auch in diesem Jahr wieder von Frau Krüger mit Schwung und zahlreichen Hintergrundinformationen gestaltet wurde. Von den Lehrergruppen wurde berichtet, die in diesem Jahr zum ersten Mal teilnehmen durften, von dem präzisen Tipp auf den Euro Stoxx und der Wahl des originellsten Gruppennamens. Stolz holten sich die Spielgruppenleiter ihre Urkunden und posierten für ein Foto zur Erinnerung. Den Ausklang bildete dann das leckere Büffet, hier ließen es sich die Preisträger mit Suppe, Fischpfanne, Salaten und feinem Dessert vor den „Zeugnisferien“ richtig schmecken. Ein besonderes Dankeschön richtete am Ende der Veranstaltung einer der Wirtschaftslehrer an die Sparkasse Celle, die mit hohem finanziellen Einsatz dieses attraktive und realitätsnahe Planspiel für die Schülerinnen und Schüler möglich macht. Diesem Dank wollen wir uns mit unseren 10. Klassen von Herzen anschließen und freuen uns auf ein neues (und hoffentlich wieder genauso erfolgreiches) Börsenspiel 2006.

U. Hüting für das Team der Wirtschaftslehrkräfte der Realschule Lachendorf