22.12.06: Schulweihnachtsfeier

Um 10.30 Uhr ging's los: Die Klassen wurden ins Forum geholt.

Nach kurzen Begrüßungsworten des Schülersprechers Enno spielten die Bläser der Klasse 7b mehrere Weihnachtslieder und viele der Zuhörer waren sichtlich verblüfft, was dabei musikalisch "rüberkam"! Mittlerweile zweieinhalb Jahre "Bläserklasse" lassen sich nicht verleugnen!

Anschließend führte die Klasse 10b das Theaterstück "Männerparking" auf: Es wurde humorvoll gezeigt, dass Frauen doch am liebsten allein ihre Einkäufe tätigen und es deshalb eine segensreiche Einrichtung geben müsste, in der frau ihren Ehemann zur Aufbewahrung abgeben kann.

Theaterstück der 10b

Weihnachtsremix 8a

Nach dem schwungvoll von Schülern der Klasse 8a gesungenen und gerappten "Weihnachtsremix" folgte die Ehrung der Klassenbesten des Vorlesewettbewerbs. Sie bekamen von Frau Hiller die vom Realschulverein gestifteten Buchpreise überreicht. Natürlich las dann, das ist inzwischen Tradition, die Siegerin des Schulentscheids, Madeleine, eine Weihnachtsgeschichte vor.

Es folgten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b mit dem Sketch "Weihnachten und Werbung" und Tabea mit einem Gedicht.

Obwohl die neue Notbeleuchtung im Forum eine wirkliche Dunkelheit verhindert, brachte die 7c trotzdem mit ihrer Schwarzlicht-Einlage schon etwas mehr als "I wish you a marry christmas" auf die Bühne!

Sketch 8b

Schwarzlicht 7c

Die Schlusspunkte setzten die neunten Klassen: Die 9c trug "Last Christmas" vor und die 9a zeigte weihnachtliche Bilder aus dem Kunstunterricht, bevor einige Lehrkräfte, unterstützt von den Backgroundsängern der Klasse 9b, mit ihrem "Lehrersong" den musikalischen Abschluss der Weihnachtsfeier bildeten.

Die traditionellen Schlussworte der Schulleiterin fielen zwar recht kurz aus, kamen aber von Herzen: Sie bedankte sich für die Gestaltung der Feierlichkeiten und wünschte allen Schülerinnen und Schülern eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2007.