Langeweile? Spaß an Mathematik?

Es läuft wieder der Celler Mathematikwettbewerb!

An ihm können sich alle Celler beteiligen, die Lust am Knobeln haben. 

Aber Achtung: 

Die Chancen sind für euch Schülerinnen und Schüler besser als in den letzten Jahren, denn erstmalig sind die Teilnehmer in zwei Altersgruppen eingeteilt.

Die Sechs- bis 16-Jährigen treten in einer Gruppe mit zwei leichteren Aufgaben gegeneinander an. 

Die Teilnehmer im Alter von 17 Jahren und mehr treten unter sich an. Sie müssen in der Vorrunde sechs Aufgabenuntereinander bewältigen.

Der Wettbewerb ist in zwei Runden unterteilt. Die Teilnehmer, die mindestens 75 von den möglichen 100 Punkten in der Vorrunde erreichen, kommen in die Endrunde und schreiben im Mai dann eine Klausur, in der sie weitere Aufgaben bewältigen müssen.

Gewinne: 

Auf die schlausten Köpfe warten auch in diesem Jahr wieder tolle Gewinne in Form von Spielen und Objekten mit wissenschaftlichem Hintergrund.


Einsendeschluss

Die Lösungen der Mathe-Aufgaben müssen bis zum 2. Mai im HBG eingegangen sein:

Postanschrift:

Angegeben werden müssen Name, Vorname, Beruf oder Schule, Geburtsdatum und Postanschrift.

Und das sind die Aufgaben 2009: