11.12.2008: Vorlesewettbewerb

Immer kurz vor Weihnachten veranstalten die sechsten Klassen den Vorlesewettbewerb. Die besten zwei Schüler(innen) jeder Klasse kommen in die Schulausscheidung.
Am Donnerstag, 11. Dezember, traten die sechs Vorleser der Klassen 6a, 6b und 6c, es waren vier Mädchen und zwei Jungen, vor Publikum gegeneinander an. Alle waren sehr aufgeregt. Jeder las zuerst einen Text aus seinem selbst ausgewählten Buch vor und dann einen unbekannten Text. Die Jury, bestehend aus Frau Westermann als Vertreterin des Schulelternrats, Frau E. Backhaus, Herrn Löschmann und dem Schüler Malte (10a), beriet sich im Anschluss und legte die zwei Schulbesten fest. 

Von den sechs Lesern fanden die Jury und die Zuhörer Carolin aus der Klasse 6b am besten, weil sie mit guter Betonung und passendem Lesetempo flüssig vorgelesen hatte, außerdem hatte sie eine spannende Stelle aus dem Roman ausgewählt. 
Carolin wird unsere Schule bei der Celler Entscheidung vertreten. Wir wünschen ihr dafür alles Gute!

Den zweiten Platz belegte übrigens Dilan (6a).

Bericht der Klasse 5c (Publikum)