17.12.2010 - Schulfrei oder doch nicht?

Klar ist, dass der Landkreis Celle die Entscheidung trifft, ob der Unterricht ausfällt oder stattfindet.

Am Freitag, 17.12.2010, lief hier die Organisation bei weitem nicht optimal!

Um 06.28 Uhr (Recherchezeitpunkt der Schulleiterin) war auf der Webseite der Verkehrsmanagementzentrale in Bezug auf Unterrichtsausfälle zu lesen:

"Im Landkreis Celle, in der Stadt Bergen und den Gemeinden Loheide, Faßberg, Unterlüß, Hermannsburg, Eschede, Lachendorf fällt am 17.12.2010 an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen der Unterricht aus. Ausfall der Schülerbeförderung." 

Diese Information wurde auch über die Radiosender verbreitet.

Das führte zum Beispiel dazu, dass in der Klasse 5a die Telefonkettenliste mit der Meldung "kein Unterricht" in Gang gesetzt wurde.

Um 06.42 Uhr (Zweite Recherchezeit der Schulleiterin nach einem Anruf eines Kollegen) war auf der eben genannten Webseite zu lesen, dass die Schülerbeförderung ausfällt. Das bedeutet gleichzeitig, dass der Unterricht stattfindet! Diese Meldung war offensichtlich um 06.32 Uhr (siehe Abbildung) ins Netz gestellt worden!

Über die Radiosender wurde jedoch weiterhin verbreitet, dass der Unterrichtet ausfällt.

Lieber Landkreis Celle, so geht's nicht!

Auf unserer Webseite änderten sich folglich die Informationen dreimal! Zum Schluss (Stand 08.10 Uhr) sah sie so aus:

Fakt war also, dass 14 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 gemeinsam beschult wurden. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der ersten Stunde ging es in den Musikraum. Wir sind also gespannt, ob es einen netten Beitrag der Schülerinnen und Schüler für die Weihnachtsfeier geben wird.

Es tauchten übrigens ein Schüler und eine Schülerin auf, um etwas abzuholen.