Konzert der Bläserinitiative

Am 15. Mai 2012 fand das 10 jährige Jubiläum der Bläserklasseninitiative Lachendorf statt. Alle Bläserklassen und Big-Bands des Immanuel-Kant- Gymnasium und der Realschule Lachendorf waren vertreten. 

Die Bläserklasse 5b der Realschule Lachendorf eröffnet das Konzert unter der Leitung von Herrn Westermann sehr stimmungsvoll. Darauf folgte eine kurze Moderation von Frau Schlüsche und Herrn Westermann. Anschließend begrüßte Frau Backhaus alle recht herzlich und gab einige Einblicke in die Bläserklasseninitiative. Währenddessen machte sich die 5b vom Gymnasium bereit. Mit ihren Stücken haben sie uns auf eine kleine Reise in die verschiedenen Musikwelten mitgenommen. 

Alle waren erstaunt, was die 5. Klassen in der kurzen Zeit erlernt haben. 

Nach der kleinen Reise übernahm die 6b des Gymnasiums die Bühne. Sie stellten nicht nur ihre Spielkünste, sondern auch ihre Singkünste unter Beweis.

Anschließend hat der Gründer, Herr Nolte, noch einmal mit viel Herz und Seele die Geschichte der Entstehung der Initiative Bläserklassen erzählt. 

Nebenbei hat sich die Klasse 6b der Realschule unter der Leitung von Frau Schlüsche bereit gemacht. Die drei Stücke, die sie gespielt haben, gehören zu den Lieblingsliedern von Frau Schlüsche, daher hat sich die Klasse sicherlich besonders große Mühe gegeben. 

In der anschließenden Pause, gab es Brezeln und Getränke, die von der Schülervertretung (SV) unter der Regie von Jan Hägerling bereitgestellt wurden.

Nach der Pause präsentierte die 7b der Realschule uns die unterschiedlichsten Stücke vom Swing bis zum Rock´n‘ Roll. Darauf folgte die "Mini" Big-Band des Gymnasiums. In ihre Stücke bauten sie Solisten und Gesang mit ein. Die 2. Big-Band des Gymnasiums war im Anschluss an der Reihe. Nach einer kurzen Panne (ein Saxophon ging zu Bruch) konnten sie starten.

Herr Bühmann hielt anschließend eine informative Rede und dankte Frau Kisser, der ehemaligen Kassenwartin, im Namen aller für zehn Jahre hervorragende Arbeit. Der Präsentkorb fiel entsprechend groß aus. Frau Trumann wurde als neue Kassenwartin begrüßt.

Jetzt folgte die letzte Präsentation des Abends, nämlich die Big-Band der Realschule. Sie spielte bekannte Stücke aus Rock und Pop und riss das Publikum mit ihrem energiegeladenen Auftritt mit. Nach einer Zugabe, die lautstark eingefordert worden war, war ein langer, aber schöner Abend zu Ende.

Joyce und Skadi 9b