Nachprüfung an der Realschule : Zulassung

Verordnung über die Durchlässigkeit sowie über 

Versetzungen, Aufrücken, Übergänge und Überweisungen 

an allgemeinbildenden Schulen (Versetzungsverordnung): 

nach § 19 der Versetzungsverordnung: Zulassung zur Nachprüfung

(1)

Wird eine Schülerin oder ein Schüler des 5. bis 9. Schuljahrgangs wegen mangelhafter Leistungen in zwei Fächern ... nicht versetzt, so entscheidet die Klassenkonferenz darüber, ob sie in einem der beiden Fächer eine Nachprüfung zulässt. Eine Nachprüfung in einem der beiden Fächer kann nicht zugelassen werden, wenn in diesem bereits in den vorausgegangenen zwei Zeugnissen die Note "mangelhaft" oder "ungenügend" erteilt worden ist. ....

Bis zum vorletzten Schultag ist der Schule mitzuteilen, ob .... die Nachprüfungsmöglichkeit genutzt wird.

(2)

Die Nachprüfung kann zugelassen werden, wenn bei Bestehen eine erfolgreiche Mitarbeit im höheren Schuljahrgang erwartet werden kann; .... 

(3)

Die Nachprüfung ist ausgeschlossen, wenn

1.

die Schülerin oder der Schüler bereits im vorausgegangenen Schuljahr nicht versetzt worden ist, 

2.

im 5. bis 9. Schuljahrgang bereits einmal eine Versetzung infolge einer Nachprüfung erfolgt ist oder ....