06.12.2017: Check the job

Am diesjährigen Nikolaustag wurde an der Oberschule Lachendorf zum wiederholten Mal das von der Stiftung NiedersachsenMetall ins Leben gerufene Berufsorientierungsprojekt „Check The Job“ durchgeführt. 

Vier verschiedene Ausbilder aus dem Landkreis Celle stellten sich und einige der von ihnen angebotenen Ausbildungsberufe vor.
Im Anschluss an die Eröffnung des Aktionstages konnten sich 50 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs in sechs Durchgängen über Berufe und Ausbildung informieren. Angeleitet durch die Ausbilder und einige mitgereiste Azubis hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, handwerkliche Tätigkeiten selbst durchzuführen, wie z.B. Schweißen, Löten, Sägen, Bauen und Nähen. Über den Kontakt mit den Azubis bekamen sie gleichzeitig eine Menge praktischer Tipps zu den jeweiligen Ausbildungsgängen.

Das Unternehmen Baker Hughes war mit den Berufen Mechatroniker und Elektroniker vertreten. 
Die Axel-Bruns-Schule - BBS II präsentierte die Ausbildungsberufe Zimmerer, Dachdecker, KFZ-Mechatroniker, Elektrotechnik & Informatik und Holztechniker. 

Die TAS war ebenfalls mit sechs Berufsbereichen präsent und stellte die Berufe Metallbauer, Maler, Elektroinstallateur, Tischler und Schneider vor.

Die Einrichtung Lobetal e.V. bewarb den Beruf des/der ErzieherIn. Anhand einer spannenden Gruppenarbeit konnten die Schülerinnen und Schüler hier ausprobieren, inwieweit sie sich eine Arbeit im sozialen Bereich vorstellen könnten.
Zusätzlich konnte man bei Frau Crocoll, der Berufsberaterin der Agentur für Arbeit in Celle, seine Stärken näher kennenlernen.

Die Rückmeldungen der Schüler und Schülerinnen war durchweg positiv und auch die teilnehmenden Betriebe und Institutionen waren von unseren Schülern und Schülerinnen beeindruckt.
Der Dank gilt den Ausbildern, die mit großem Engagement ihre Berufsbereiche veranschaulichten, sowie Frau Knoop und Frau Fullriede, die die Organisation der Veranstaltung übernommen hatten.
Wir von der OBS und die Veranstalter freuen uns bereits auf das kommende Jahr, wenn es für unsere Schülerinnen und Schüler wieder heißt: „Check the Job“! (Nh)