12.12.2017: Jugend trainiert, Handball

Am 12.12.2017 fand der Kreisgruppenentscheid für die Handballer der WK II Jungen in Soltau statt.

Voll motiviert und gut besetzt fuhren die Schüler nach Soltau, um dort gegen das Gymnasium Soltau und Gymnasium Winsen/Luhe anzutreten. Alle wussten, dass es keine leichten Spiele werden würde und Mika Meinecke (AK 2017), hatte sich extra frei genommen, um die Jungen in Soltau zu unterstützen.

Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Soltau taten sich unsere Handballer doch etwas schwer, die Tore fielen auf beiden Seiten gleichmäßig, als Millo im Tor dann aber zwei 7-Meter entschärfte, konnten die Lachendorfer das Spiel mit 14:12 für sich entscheiden.

Damit war bereits ein guter Grundstock für das zweite Spiel gelegt, denn von den drei Mannschaften qualifizierten sich zwei für den Bezirksentscheid.

Im zweiten Spiel sollten Lehrer und Trainer Nils Bürgel aber noch die Haare zu Berge stehen: Gegen Winsen/Luhe legten die Jungen gut los, zur Halbzeit stand es 9:5 für die Oberschule. In der zweiten Halbzeit wurde aber in der Abwehr nicht mehr zugefasst, im Angriff wurden die Bälle zäh gespielt oder zu schnell abgeschlossen, sodass Winsen/Luhe noch einmal ran kam. Am Ende behielten die Lachendorfer das Glück auf ihrer Seite und so konnten sie auch dieses Spiel für sich entscheiden und gewannen mit zwei Toren Vorsprung. (M. Eggers-Sperling)

Es spielten für die Oberschule Lachendorf:
Maximilan (Millo) Schigulski (Tor), Jannis Hennecke, Til Ristau, Silas Marwedel, Jonas Rusche, Finn Sperling, Louis Nedeljko, Louis Klemz, Michel Sperling