21.03.2019: Känguru

Am 21. März 2019 fand der Känguru-Wettbewerb statt, an dem jährlich weltweit fast eine Million Schüler aus knapp 80 Länder teilnehmen. Die Besonderheit dieses Mathematikwettbewerbs ist, dass möglichst viele Aufgaben hintereinander richtig gelöst werden müssen. Je mehr man schafft, desto größer ist der „Sprung“ und um diesen geht es am Ende. Für falsche Antworten werden dabei Punkte abgezogen, es ist also gar nicht so einfach! 

Insgesamt 102 (!) Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 bis 10 stellten sich in diesem Jahr der Herausforderung. Sie alle hatten 75 Minuten Zeit um – je nach Klassenstufe – 24 oder 30 Aufgaben zu lösen. Leider konnten wir diesmal keine „großen Preise“ abräumen, aber dennoch machte es den Schülerinnen und Schülern viel Spaß, sich an den Knobelaufgaben zu versuchen. 

Alle Teilnehmer erhielten im Anschluss ein Heft mit den Aufgaben und Lösungen und einen so genannten Qwürfel. Dabei handelt es sich um einen Würfel, den man ähnlich wie den Zauberwürfel drehen und dadurch zu einem Quader umbauen kann. Der Schulsieger Henry aus der 9.1 konnte sich außerdem über ein T-Shirt freuen.