DELF

Per Einschreiben kamen am 01.08.2019 zehn Urkunden für die Delf-Prüflinge: 

2 Urkunden "Diplôme A2" und 8 Urkunden "Diplôme A1"

DELF steht für Diplôme d'Études en Langue Française des Instituts Française. Das Diplom wird in sechs Stufen angeboten, die über das erreichte Sprachniveau Auskunft geben. Es ist weltweit anerkannt.

Seit einigen Jahren bereitet der Französischlehrer Pascal Tollemer, der übrigens selbst qualifiziert ist, das Diplom abzunehmen, in einer Arbeitsgemeinschaft auf die DELF-Prüfung vor. Es muss eine mündliche Prüfung, bei der drei Aufgaben zu bewältigen sind, absolviert werden:

Nach einer zehnminütigen Vorbereitungszeit muss der Prüfling etwas über sich selbst, die eigenen Hobbys und Interessen erzählen. Dann müssen der Prüferin einige Fragen zu einem vorgegebenen Thema gestellt werden. Last not least ist ein kleiner Dialog über ein Thema zu führen.