Aufführungen am 20. und 22. Juni 2006

Wie weit würde man für Geld gehen? Ist der Mensch käuflich? Jeder?

Würde man sogar morden, wenn die gebotene Summe hoch genug ist?

Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Inszenierung von Dürrenmatts "Besuch der alten Dame" nach.

Es waren zwei gelungene Aufführungen, in denen die Schülerinnen und Schüler des WPK Deutsch, Klassen 9, den Sinneswandel der Güllener Bürger deutlich herausarbeiteten und überzeugend darstellten!

Es wäre jetzt ungerecht, einen oder mehrere Schüler besonders hervorzuheben, weil sie alle eine gute Leistung zeigten! Das lag sicherlich auch daran, dass die Rollen passend zu den Schülerinnen und Schülern verteilt waren. 

Schade war übrigens für Besucher am Dienstag, dass das Stichwort für den gekonnten "Liegestütz-Auftritt" von Herrn Löschmann nicht fiel! 

Bläserklasse 6

Abgerundet wurde das Stück durch die 

musikalischen Beiträge der Bläserklasse 6b!

Zeichnung von Sina, Klasse 9b

Dekorationen und Zeichnungen im Programmheft waren von den 

Schüler/innen des WPK Kunst, Klassen 9, angefertigt worden!